Example #509
Example*
What is given as example?
(manche) Konchylien, Schmetterlinge, Käfer, Schlangen, Tauben, Papageien, Pferde
Denotation/Meaning*
What is the example associated with? What does it stand for?
schöne Tiere
Marker
How is the example indicated? ('e.g.', 'for instance', paranthesis etc.)
Quotation*
Passage in the text; without quotationmarks.

Viele Tiere sind schön. Wie schön sind nicht manche Konchylien, Schmetterlinge, Käfer, Schlangen, Tauben, Papageien, Pferde!

Cited from*
The publication (book, article etc.) the text is taken from
Karl Rosenkranz. Ästhetik des Häßlichen. Hrsg. und mit einem Nachw. vers. von Dieter Kliche. Stuttgart: Reclam, 2007
Page
Number of page without ''p.''.
28
Markup caption Example, Denotation/Meaning, Marker Less More

Content

Categorization

Das Projekt, für das das Beispiel von besonderem Interesse ist. [more]
Welche Struktur und Form weisen die Beispiele bzw. die Art ihres Vorkommens auf? Werden sie etwa aneinandergereiht, oder wird z.B. ein Satz als Beispiel gegeben? Hier werden diskursive Merkmale beschrieben, die nicht über die Suchfunktion erfasst werden können. [more]
Welche Funktion kommt den Beispielen im Gang der Argumentation zu, welchen Erkenntniswert haben sie? Die epistemologische Dimension ist zunächst auf den einzelnen Text und dessen Argumentationszusammenhang bezogen. [more]
Innerhalb der konzeptuellen Dimension geht es um den Stellenwert einems Beispiels im Rahmen der Darstellung. [more]
Welche Werte nimmt das Beispiel (direkt oder indirekt) in Anspruch? Das Beispiel spielt in einer normativen Dimension von Texten, wenn es entweder indirekt oder direkt Werte in Anspruch nimmt, die natürlich sowohl positiv wie auch negativ konnotiert sein können. Menschen werden gerne als Vorbilder oder als abschreckende Beispiele vorgestellt usw., aber innerhalb der normativen Dimension werden auch Beispiele für Kanonisches, Schönes oder Wahres gegeben. [more]
Wie werden mit Beispielen komplexe Zusammenhänge im Sinne der Mnemotechnik wie auch im Sinne der Verteilung reproduzierbar gemacht? Das Beispiel erweist eine Reproduktionsdimension sowohl im Sinne der Mnemotechnik als auch der Verteilung, wenn mit seiner Hilfe Wissen aktualisiert, vervielfältigt und gesichert wird. Sie tritt in einzelnen Texten oder auf der Ebene eines Diskurses auf. So können Beispiele komplexere Zusammenhänge aus dem Wissen eines Adressaten aufrufen oder auch im Sinne der Diskursdeixis an (zuvor) entfaltete Zusammenhänge verweisen. [more]
Wie, in welcher Weise dienen die Beispiele dazu, dass der Text sein Ziel erreicht? Die rhetorische Dimension im engeren Sinne tritt in den Vordergrund, wenn Beispiele dazu dienen, dass der Text sein Ziel erreicht, ohne dass sie in epistemologischer und/oder konzeptioneller Hinsicht eingesetzt werden. Der klassische Fall liegt vor, wenn mit Hilfe von Beispielen die Geltung einer Regel unterstellt wird, die aber nicht als der eigentliche Gegenstand des Diskurses expliziert, sondern eher unterstellt oder insinuiert wird. [more]
Dieses Projekt sammelt relevante beispieltheoretische Aussagen [more]
Hier werden verschiedene Kategorien versammelt und beschrieben, die sich auf Beispiele anwenden lassen. [more]