Examples

Examples in the Database

Display example by ID-number

1 2 3 4 ... 21
Example Denotation/Meaning Marker Year Author Title flags
Zorn, Mut, Begeheren, Vernunft -384...-322 (1995) Aristoteles Peri Psyches (De anima)
Idee Gottes 1677 (1999) Spinoza, Baruch de Ethica Ordine Geometrico demonstrata et in quinque Partes distincta
Aufgaben, Regeln, Maßstäbe, - Seinsmöglichkeiten des Daseins im Alltag "Das nächste faktische Seinkönnen" 1927 Heidegger, Martin Sein und Zeit
Spiel "Die Gründung von Ortschaft" (S. 10) 1969 Heidegger, Martin Die Kunst und der Raum
Überreste, Denkmäler, Berichte "Material" 1927 (1993) Heidegger, Martin Sein und Zeit
Holzschnitte "Prüderie" und "Dezenz" der Wissenschaft, Zensur der Gegenstände, mangelnde Konkretheit/Gegenständlichkeit, die die Auffassung entstellt z.B. 1853 (2007) Rosenkranz, Karl Ästhetik des Häßlichen C:1
Schuhzeug "Zuruf der Erde! 1960 (1994) Heidegger, Martin Der Ursprung des Kunstwerks
Lessing, Herder, Goethe ('gute') deutsche Autoren, deren Werke nicht übersetzbar seien, Kriterium für literarische Qualität Konjunktion 'daher' 1813 (1990) Paul, Jean Vorschule der Ästhetik
(1) Wein (Weinberge); (2) Seifensieder = Frohreich, Heinrich: "Caspar Fröhlich, der Seifensieder", dritter Teil der Trilogie Der PalmenSonntag, 1801. (1) ein 'Werk' des Rheins (Etwas, das mit dem Rhein in Verbindung steht und typisch für seine Landschaft ist.); (2) der Rhein als Idylle (Belegbeispiel für ein literarisches Werk, in dem der Rhein als Idylle dargestellt wird.) (1) Vergleichpartikel 'wie'; (2) z.B. 1813 (1990) Paul, Jean Vorschule der Ästhetik
die tragischen Phantasiebilder, die Zerstörung, Schmerz, Jammer, Untergang und Tod zum Inhalte haben, d.i. die jugendliche (männliche) Phantasie (Dasein des) Begriff(s) der Erhabenheit an einigen Beispielen erweisen; nicht bloß Beispiel, sondern das Dasein des Begriffs; nach einer allgemeinen Erfahrung 1830 (1966) Weisse, Christian Hermann System der Ästhetik als Wissenschaft von der Idee der Schönheit C:1
Darstellungen von äußerst unansehnlichen Tieren und von Leichen (Die Freude an Nachahmungen ist angeboren:) von Dingen, die wir in der Wirklichkeit ungern sehen, erfreuen uns getreue Abbildungen/Darstellungen Als Beweis kann eine Erfahrungstatsache dienen; z.B. ... und ... 1982 (1984) Aristoteles Poetik
die Reinheit des Himmels, die Klarheit der Luft, ein spiegelheller See, die Meeresglätte (Natur)Schönes 1817 (1986) Hegel, Georg Wilhelm Friedrich Vorlesungen über die Ästhetik
Faultier, Amphibien, manche Fischarten, Krokodile, Kröten, so viele Insektenarten, das Schnabeltier (Natur-)Hässliches z.B., usf 1817 (1986) Hegel, Georg Wilhelm Friedrich Vorlesungen über die Ästhetik
ein Gemälde, das einen verwesten Menschenkopf zeigt; le serpent (die Schlange), le monstre odieux (abscheuliche Monster) (Natur-)Hässliches, Unangenehmes (kann die Kunst nicht nachahmen) Ich habe bei einem Wundarzt vor vielen Jahren ein Gemälde gesehen 1803 Eberhard, Johann August Handbuch der Ästhetik für gebildete Leser aller Stände.
Wünsche, Meinungen (innere) Erlebnisse, Mitbefindlichkeit zum Beispiel 1927 (1993) Heidegger, Martin Sein und Zeit
Beschreibung eines alten Weibs in Brockes "Neujahrsgedicht von 1722", von Zorn und Wut entstelltes Gesicht, das schwärzeste Laster (nicht in der Nachahmung erlaubtes) Ekelhaftes / (nachahmungsfähiges, Abschreckung erwirkendes) Hässliches Man lese und fühle! 1784 König, Johann Christoph Philosophie der schönen Künste C:1
## kein bestimmtes (notwendig, aber nicht hinreichend:) ausgearbeitete Reden 1804 (1817) Schleiermacher, Friedrich Einleitung [zum Phaidros]
Stadien einer Pflanze (Blatt, Blüte, Frucht) (relativ) Unvollkommenes 1853 (2007) Rosenkranz, Karl Ästhetik des Häßlichen
Thema der Wirtschaft /Thematisierung des Zugzusammenhangs in ontischer Sicht 1927 Heidegger, Martin Sein und Zeit
1) Plötzlicher Tod eines jungen Mannes 2) Wiederauferstehung 1) kein Wunder 2) Wunder 1748 (2007) Hume, David An Enquiry concerning Human Understanding
Gedicht von C.F. Meyer Abbildungsverhältnis in der Kunst 1960 (1994) Heidegger, Martin Der Ursprung des Kunstwerks
Weissagung der zwölf Geier des Romulus Aberglaube als Nährstoff romantischen Denkens Anführung (Konditionalsatz) 1813 (1990) Paul, Jean Vorschule der Ästhetik
intellektuell schlechtes Gewissen Aberglaube des modernen Menschen z.B. 1963 Lukács, Georg Die Eigenart des Ästhetischen
ein Gemälde der Opferung Isaacs Abgeschmacktes/ästhetische Falschheit es ist mir ein Gemälde bekannt 1748 (1976) Meier, Georg Friedrich Anfangsgründe aller schönen Wissenschaften
Blume Abgrenzung von Person (als gefangen in ihrer Zeit) und Zustand (die diskursive Möglichkeit der Evolution über die eigentliche Epoche hinaus) Modalsatz 1793 (2008) Schiller, Friedrich Über die ästhetische Erziehung des Menschen in einer Reihe von Briefen
Schaukel, schaukelndes Mädchen Abhängigkeit der Schönheit einer mechanischen Bewegung vom Objekt z.B. 1853 (2007) Rosenkranz, Karl Ästhetik des Häßlichen
Toleranz Abhängigkeit politischer von ästhetischer Kultur, Beziehung Toleranz und Sensibilität am Beispiel 1996 Welsch, Wolfgang Grenzgänge der Ästhetik
antiken »Bauernuhr« Ablesung der Zeit 1927 (1993) Heidegger, Martin Sein und Zeit
Größe eines Platzes Absicht (zu urteilen) 1790 (1998) Kant, Immanuel Kritik der Urteilskraft
Kunst als Darstellung der Indifferenz Absolute Identität = Urbild wie 1802 (1982) Schelling, Friedrich Wilhelm Texte zur Philosophie der Kunst
Rhythmus, Symmetrie und Proportion Abstrakte Ordnungsprinzipien des Ästhetischen wie 1963 Lukács, Georg Die Eigenart des Ästhetischen
aus einem Marmorblock eine Kugel heraushauen Abstraktion geht mit Verlust einher ebenso (pari ratione) 1750...1758 (2007) Baumgarten, Alexander Gottlieb Aesthetica
Specht (Vogel), Mistel (Pflanze, Parasit) Abänderung von Arten, verbreitete falsche Ansicht über deren Gründe z.B. 1859 (1879) Darwin, Charles On the Origin of Species
Zorn Affekt z.B. -384...-322 (1995) Aristoteles Peri Psyches (De anima)
Zorn, Mut, Begehren, Vernunftserkenntnis Affekte, die nicht ohne Körper gedacht werden können z.B. -384...-322 (1995) Aristoteles Peri Psyches (De anima)
Wand Akt des Trennung vom Man und der Unheimlichkeit 1927 Heidegger, Martin Sein und Zeit
Mit beiden Augen durch zwei Pappröhren schauen, an deren Ende ein Achtgroschenstück befestigt ist; das Stereoskop Alle Anschauung ist intelletual eine noch auffallendere, weil viel seltenere Rechnungsprobe unserer Theorie gibt der Fall; ich wüsste nicht, wei ein Beweis dessen schlagender sein könnte 1837 (1870) Schopenhauer, Arthur Über das Sehn und die Farben C:1
Das Fallen eines Kieselsteins könnte die Sonne auslöschen; der Wunsch eines Menschen könnte die Planeten auf ihren Bahnen lenken Alles könnte alles bewirken 1748 (2007) Hume, David An Enquiry concerning Human Understanding
ästhetisches Verhalten, ästhetischer Lifestyle, ästhetische Besonderheiten, Ästhetisierung der Welt Alltagsgebrauch und -relevanz des Ästhetik-Begriffs beispielsweise 1996 Welsch, Wolfgang Grenzgänge der Ästhetik
Ungebrauchte Schuhe Als Negativbeispiel dafür, wenn sich das Zeug nicht in Dienlichkeit zeigt 1960 (1994) Heidegger, Martin Der Ursprung des Kunstwerks
Hausgerät Altertümer, Zeug, "Dinge", (Geschichtlichkeit) zum Beispiel 1927 (1993) Heidegger, Martin Sein und Zeit
Der Raum der Kunst und der Raum des Alltags Andere Raumverständnisse als der technisch objektive 1969 Heidegger, Martin Die Kunst und der Raum
Feld, Buch, Boot Anderer 1927 (1993) Heidegger, Martin Sein und Zeit
Pures Hinsehen (Anspielung auf Husserls Phänomenologie) Anfang der wissenschaftlichen Betrachtungsweise 1927 Heidegger, Martin Sein und Zeit
Kenntniss alter Sprachen, Belesenheit, Geschichte, Kenntniss der Altertümer Anforderung der Wissenschaft für schöne Künste z.B. 1790 (1974) Kant, Immanuel Kritik der Urteilskraft
Beobachten mit Hilfe wissenschaftlicher Hilfsmittel Angewiesenheit auf Zeugs 1927 Heidegger, Martin Sein und Zeit
Iphigenie bei Goethe Anmut, die Verdienst voraussetzt 1846 (1922) Vischer, Friedrich Theodor Ästhetik oder Wissenschaft des Schönen
Kant-Verweis Anschauung berücksichtigt nicht die alltägliche Umsicht. 1927 Heidegger, Martin Sein und Zeit
Handmühle Anschauung, bloße Maschine, Staat wie etwa 1790 (1998) Kant, Immanuel Kritik der Urteilskraft
Behandlung der existenziellen Problematik Anthropologie in der christlichen Theologie 1927 Heidegger, Martin Sein und Zeit
1 2 3 4 ... 21